Rezept: Kokoswasser-Smoothie | Sommergetränk

Kokoswasser-Smoothie | Sommergetränk

Gericht Drinks
Länder & Regionen Latin America
Autor Anne

Zutaten

  • 200 ml Kokoswasser
  • ½ Kiwi
  • 1 Scheibe Honigmelone
  • 1 EL Zucker
  • Frische Minzblätter nach Geschmack
  • Eiswürfel nach Geschmack

Anleitungen

  1. Die Kiwi und die Honigmelone zerkleinern und zusammen mit dem Kokoswasser, dem Zucker und Eiswürfeln in einen Mixer geben. 

  2. So lange mixen, bis die Früchte püriert sind. 

  3. Mit frischen Minzblättern dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Die Eiswürfeln mit Kokoswasser zubereiten - sie schmecken noch besser und erfrischender als sonst!

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Michelada | Sommerdrink aus Mexiko

5 von 1 Bewertung
Drucken

Michelada | Sommerdrink aus Mexiko

Gericht Drinks
Länder & Regionen Mexican
Autor Sabrina

Zutaten

  • 1 Flasche Bier dunkles oder helles mexikanisches Bier
  • 60 ml Tomatensaft (Clamato)
  • 30 ml Zitronensaft
  • 2 Schuss Englische Sauce (Worcestershiresauce)
  • 2 Schuss Sojasauce oder / und Maggi Flüssiggewürz
  • 2 Schuss Scharfe Soße Ihrer Wahl
  • 1 EL Salz
  • 1 Scheibe Limette zum Garnieren

Anleitungen

  1. Es beginnt mit dem Verteilen vom Zitronensaft am Rand eines Bierglases. Drehen Sie das Glas in einer Schüssel mit viel Salz so, dass das Salz am Rand des Glases haftet. 

  2. Dann werden alle Saucen, den frisch gepressten Zitronensaft und den Tomatensaft (Clamato) nach Geschmack hinzugefügt.
  3. Zum Schluss das Lieblingsbier dazugeben. 

Rezept: Jockey Club #2 | Argentinischer Cocktail mit Legui Likör

Jockey Club #2 | Argentinischer Cocktail mit Legui Likör

Gericht Drinks
Länder & Regionen Argentinien
Autor Anne

Zutaten

  • 30 ml Whiskey Johnny Walker Red Label
  • 30 ml süßer Wermut
  • 2 Spritzer Legui Likör

Anleitungen

  1. Alle Zutaten (Whiskey, Wermut, Legui Likör) in einem Shaker gefüllt mit Eiswürfeln geben und kräftig schütteln.

  2. In ein gekühltes Glas hinschütten und mit einer Scheibe Orange (unbehandelt) garnieren.

 

Rezept Herbstcocktail 1 | Hot Buttered Rum

In der Karibik besteht sicherlich keinen Bedarf an wärmende Getränke mit Rum – aber ein Stückchen weiter südlich, wie etwa in den Anden oder Patagonien doch –  dort wird die karibische Wärme in Form von wohltuenden Cocktails genossen:

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Hot Buttered Rum

Portionen 4
Autor Anne

Zutaten

  • 450 ml Wasser
  • 1 Stückchen Butter nicht gesalzen
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss frisch gerieben
  • 1/4 TL Nelken gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml Rum am besten Añejo/Extra Añejo

Anleitungen

  1. Wasser, Butter, brauner Zucker, Zimt, Muskatnuss, Nelken und Salz in einem Topf bei mäßig starker Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und köcheln lassen, gelegentlich umrühren (ca. 10 Minuten). Vom Herd nehmen und Rum einrühren. Heiß servieren.

Rezept Herbstcocktail 2 | Cachaça mit Ingwer und Kondensmilch

Beim Wort “Cachaça” denkt man sofort an Caipi, Palmen und Copacabana richtig? Nicht unbedingt!  In Brasilien gibt es weitere köstliche Überraschungen für die kalten Tage(!) mit der Zuckerrohr-Spirituose, wie diese hier:

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Cachaça mit Ingwer und Kondensmilch

Zutaten

  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Stück Ingwer geschält, in Scheiben
  • 1 Msp abgeriebene Zitronenschale
  • 3 Nelken ganz
  • 500 ml Cachaça
  • 1 Dose Kondensmilch gezuckert
  • 200 ml Wasser

Anleitungen

  1. Den Zucker in einem Topf zum Schmelzen bringen, dann die Ingwer Scheiben, die Zitronenschale und die Nelken dazu geben und gut umrühren. Cachaça darüber gießen und ca. 2 Minuten zum Kochen bringen. Diese Mischung sieben und in einen Mixer zusammen mit der gezuckerten Kondensmilch geben. Die daraus entstehende Flüssigkeit zurück in den Topf geben (Karamellreste im Topf sind willkommen) und langsam köcheln lassen bzw. aufwärmen, nicht aufkochen. Sofort servieren, am liebsten in einem Becher oder Tasse mit Zimt, Nelken oder Kakaopulver dekoriert.

Rezept Herbstcocktail 3 | Heiße Schokolade mit Mezcal

Schon die Azteken wussten die belebende Energie der Schokolade zu schätzen. Im Modernen Mexiko trifft nun diese uralte Weisheit auf eine andere landestypische Spezialität: den Mezcal. AZTEC meets AGAVE: mischen possible und ausdrücklich erwünscht!

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Heiße Schokolade mit Mezcal

Portionen 4
Autor Anne

Zutaten

  • 30 g Kakaopulver Alternativ geraspelte Trinkschokolade
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Vollmilch
  • 6 Zimtstangen
  • 1 ganze getrocknete Chilischote
  • 200 g Schokoladenchips zartbitter
  • 150 ml Mezcal
  • Chilipulver Kakaopulver oder Schokoladenraspeln zum Garnieren

Anleitungen

  1. Kakaopulver oder geraspelte Trinkschokolade mit Zucker, Salz, Milch, 2 Zimtstangen, Chilischote und bittersüße Schokolade in einen Topf geben und alles zusammen einrühren. Bei mittlerer Hitze kochen, bis die Schokolade geschmolzen und die Mischung heiß ist. Eventuell mit einem Schneebesen sanft umrühren, um de Flüssigkeit vollständig zu homogenisieren. Weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dann die die Chilischote sowie die Zimtstangen entsorgen und den Mezcal hineingießen. Diesmal die Mischung kräftig mit dem Schneebesen schaumig schlagen und sofort servieren, garniert mit Chilipulver, Schokoladenraspeln und/oder eine Zimtstange je nach Geschmack. Sofort servieren.

Rezept: Piña Colada | KARIBIK

Die perfekte Symbiose aus Kokosnuss und Ananas

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Piña Colada

Autor Anne

Zutaten

  • 3 cl weißer Rum
  • 9 cl Ananassaft
  • Eiswürfel
  • 3 cl Kokoscreme
  • Ananas und Cocktailkirsche zum garnieren

Anleitungen

  1. Rum, Ananassaft und Kokoscreme mit den Eiswürfeln in einen elektrischen Mixer geben und mixen.
  2. In ein großes, hohes Cocktailglas geben, mit Ananas und Cocktailkirsche garnieren und mit Strohhalm servieren.

Rezept: Pisco Sour | PERU

Der Andenkönig mit der Schaumkrone

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Pisco Sour

Autor Anne

Zutaten

  • 6 cl Pisco
  • 3 cl Zitronensaft
  • 3 cl Zuckersirup
  • 1 Eiweiss
  • Zerstoßenes Eis
  • 2-3 Tropfen Cocktailbitter

Anleitungen

  1. Pisco, Zitronensaft, Zuckersirup und 1 Eiweiss zusammen mit einer Handvoll zerstoßenes Eis in einen Cocktailshaker geben und 20 bis 30 Sekunden lang schütteln.
  2. Anschließend in ein Pisco Sour-Glas abseihen und die Tropfen Cocktail-Bitters (Amargo Chuncho) auf die Schaumkrone geben.

 

Rezept: Margarita | MEXIKO

Der mit dem Salzrand: eine Geschmacksexplosion

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Margarita

Zutaten

  • 2 cl Orangenlikör
  • 5 cl Tequila
  • Eiswürfel nach Geschmack
  • 0,25 cl Zitronensaft
  • 10 Salz

Anleitungen

  1. Den Rand eines vorgekühlten Martiniglases mit einem Zitronenviertel befeuchten und in einem flachen Teller in Salz drehen, um einen knusprigen Salzrand zu erhalten.
  2. Eiswürfel mit Tequila, Orangenlikör und Limettensaft in den Shaker geben. Kurz kräftig schütteln und durch das Barsieb in das Martiniglas geben.

Rezept: Caipilé | Caipi meets Eis am Stiel

Da haben sich zwei gesucht und gefunden

Originalzutaten findet du übrigens bei brasil-latino.de

Caipilé

Im brasilianischen Hochsommer finden zwei bekannte Erfrischungen zueinander: Caipirinha und Eis am Stiel - daraus wurde ein Dauerbrenner in Brasilianischen Bars, Restaurants und Grillpartys: aus Caipirinha und Picolé (Eis am Stiel) wird „Caipilé“. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: alle Fruchtsorten und Eis am Stiel Geschmacksrichtungen sind erlaubt und vermischen ist erwünscht, da das Eis am Stiel beim Schmelzen eine eigenartige Note dem Getränk verleiht. Hier ein Rezept beispielsweise mit Erdbeeren:
Autor Anne

Zutaten

  • 5 Erdbeeren klein geschnitten
  • 50 ml Cachaça
  • 1 Fruchteis am Stiel
  • 1 EL Zucker
  • Eiswürfel nach Geschmack

Anleitungen

  1. Erdbeeren und Zucker mit einem Caipirinha Stößel leicht zerdrücken (nicht pürieren!), Cachaça und Eiswürfel dazu geben und alles gut umrühren. Anschließend das Eis am Stiel hineingeben.

Rezept-Anmerkungen

Selbstverständlich kann man das Eis weglassen und die Limetten gegen andere Fruchtsorten tauschen. So wird daraus eine beliebte Variation des Caipis, die man überall bei hohen Temperaturen bestellen kann: „Caipifruta“ (aus Capirinha + Fruta = Frucht).