Futuro Sí und Ponto: Zusammen helfen wir Kindern in Brasilien

Wir von Ponto Brasil & Latino bilden eine Brücke zwischen Lateinamerika und Europa. Durch den Außenhandel erlangen wir einen tiefen Blick in die aktuelle Wirtschaftslage der Länder, aus denen wir unseren Produkte beziehen.

Unsere Hauptaufgabe besteht darin, ein Stückchen Lateinamerika zu den Kunden nach Hause zu bringen um die Sehnsucht nach der Heimat zu stillen. Dabei können wir nicht vergessen, dass Menschen genau in dieser Heimat – unsere Lateinamerika –  auch Sehnsucht haben: Nach Sicherheit, nach Bildung, nach Gerechtigkeit und sogar nach Grundnahrungsmitteln.

Zusammen mit der Organisation FUTURO SÍ (Zukunft ja!) aus Düsseldorf haben wir uns entschieden, den Menschen vor Ort konkret zu helfen.

Am 15/12/2019 fließen 15% des Tagesumsatzes aus unserem Onlineshop in das Projekt “Kinder-Orchester” in Brasilien!!

Aber zuerst möchten wir Euch die Organisation FUTURO SÍ vorstellen:

FUTURO SÍ ist eine Initiative, getragen von ehrenamtlichen Helfern, die sich seit 25 Jahren für Kinderprojekte in Lateinamerika engagiert. Unterstützt werden eine kleine Gesundheitsstation in Ecuador, ein Straßenkinderheim in Guatemala, einen Kindergarten in Uruguay sowie ein Kinderheim mit Mittagstisch und psychosozialer Betreuung in Argentinien. Es werden  Projekte in ganz Lateinamerika mit ca. € 200.000,– pro Jahr unterstützt.  

Eines der von FUTURO SI geförderten Projekte befindet sich in Brasilien in Nova Iguaçu, einem 2-Millionen-Vorort von Rio de Janeiro. Hier gründete der Paderborner Theologieprofessor Johannes Niggemeier 1991 zusammen mit Brasilianern die Organisation AVICRES. In Zusammenarbeit mit AVICRES (“Gemeinschaft für Leben in Wachstum und Solidarität”) finanziert FUTURO SÍ in Brasilien eine Lehrwerkstatt, eine Kindertagesstätte, ein Mädchenhaus sowie Schulplätze.

Außerdem hat sich vor einigen Jahren ein Kinder-Orchester gegründet. Kinder, die keine Eltern mehr haben oder zuhause misshandelt wurden, spielen heute Geige, Cello und Querflöte.

Dieses Projekt unterstützt Ihr mit Eurer Bestellung am 15/12/2019!! 

Ana Clara, 12 Jahre, spielt Geige. Ihr Vater wurde direkt vor der Haustür erschossen. Ihren Bruder trug er dabei auf dem Arm. Die Mutter hatte alles mitangesehen, dachte, auch das Kind sei getroffen worden, bekam einen Herzinfarkt und verstarb. Heute werden die Kinder von der Großmutter großgezogen. Sie lebt davon, Müll zu sammeln. Die Großmutter fragt: “Gäbe es die AVICRES nicht, wie würden wir überleben?”

Bei FUTURO SÍ könnt Ihr absolut sicher sein, dass Eure Spende unmittelbar dem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommt:  Ein Beweis für die Seriosität von FUTURO SÍ ist das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Dieses Siegel wird nur vergeben, wenn das DZI eine “nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel” festgestellt hat.

Zusätzlich zu Eurer Bestellung bei Ponto am 15/12/2019 könnt ihr FUTURO SÍ natürlich auch direkt mit Spenden unterstützen: 

Hierhin können Spenden mit dem Stichwort „Orchester“ überwiesen werden: Stadtsparkasse Düsseldorf – IBAN DE24 3005 0010 0015 0913 33.
Spendenbescheinigungen stellt FUTIRO SÍ  ab 20 EUR aus. Wenn gewünscht, bei der Überweisung bitte die Adresse mit angeben.
Die Spendenbescheinigung wird den Spendern im Februar nächsten Jahres dann automatisch zugestellt.

FUTURO SÍ, die Kinder in Brasilien und wir sagen OBRIGADO und VIELEN DANK!!

 

 

 

 

 

Natilla con Panela | Kolumbianisches Weihnachtsdessert

Natilla con Panela | Kolumbianisches Weihnachtsdessert

Gericht Dessert
Länder & Regionen Colombia
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 16
Autor Anne

Zutaten

  • 1,5 liter Vollmilch
  • 500 ml Kokosmilch
  • 250 g Panela dunkelbraunen Zucker
  • 2 bis 3 Nelken
  • 3 bis 4 Zimtstangen
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Maisstärke (Maizena)
  • 2 EL Butter
  • 1 Vanilleschote ausgekratzt
  • Optional: 150g gehackte Nüsse und/oder 100g Rosinen
  • Optional: 200g Kokosraspeln

Anleitungen

  1. Die Maisstärke in eine kleine Schüssel geben. Langsam in 250ml Vollmilch (oder mehr bei Bedarf) rühren, bis die Maisstärke gut aufgelöst und die Mischung glatt ist.

  2. Die restliche Vollmilch und die Kokosmilch (ggf. die optionalen Kokosraspeln) in einen großen Topf geben. Die Maisstärke hat zunächst einen nachweisbaren Geschmack der aber verschwindet, sobald die Natilla gründlich gekocht ist. Den dunklen Rohrzucker (Panela) der Milchmischung hinzufügen. Natron, Zimtstangen, Nelken und Salz dazugeben und gut mischen.
  3. Die Milch-Zucker-Mischung bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen. Dann die Zimtstangen und Nelken herausnehmen. Die Milch-Maisstärke-Mischung einrühren und weiter kochen, bis die Natilla beginnt sich zu verdicken (die Mischung soll dick genug sein, dass der Boden der Pfanne für einige Sekunden beim Umrühren zu sehen ist). Dabei ständig umrühren, damit die Maisstärke nicht verklumpt und die Mischung nicht anbrennt.

  4. Rosinen, Nüsse und/oder Kokosraspeln hinzufügen, falls gewünscht, und den Topf von der Herdplatte nehmen. Zuletzt die Butter und die ausgekratzte Vanille unterrühren.
  5. Die Natilla in eine Servierschüssel geben. Mit Zimtpulver bestäuben und etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  6. Zum Servieren: die gekühlte, schnittfeste Natilla großzügig mit Zimt und Kokosraspeln bestreuen und in dicken Scheiben bzw. Rechteckstücke schneiden.

Rezept-Anmerkungen

Wenn Dir die Zeit fehlt, haben wir zwei fertige Mischungen für Natilla im Shop!

Natilla con panela GOYA 1 kg - hier  kaufen.


Mezcla Lista para Natilla con Panela COEXITO 400g - hier kaufen.

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de.

 

Repulgue flechten | Randverzierung der Empanadas

 1 – Vorbereitung zum Repulgue (Empanadas schließen):

Dies ist ein einfacher, aber wichtiger Schritt. Die Finger in eine Schüssel mit Wasser eintauchen und entlang der gesamten Kante des Teigkreises führen und so den teig anfeuchten.
Dann die Empanada umklappen und die Füllung umschließen. De Ränder leicht zusammen drücken. Man soll sich die Zeit nehmen, diesen Schritt sorgfältig durchzuführen. Dadurch wird verhindert, dass die Füllung später ausläuft.

 

2 –  Repulgue (Randverzierung) flechten:

Es gibt die einfache Möglichkeit, den Rand einer Empanada nur mit den Zinken einer Gabel zu schließen. Diese Methode wird häufiger bei frittierten Empanadas eingesetzt.

Die traditionelle geflochtene Kante – oder REPULGUE – ist häufiger bei gebackenen Empanadas zu finden. Um ein Repulgue zu flechten, muss man an Dreiecke denken. Man beginnt mit einer Ecke der Empanada (Siegelkante) und faltet sie leicht über sich selbst.

Dadurch entsteht fast automatisch ein neues Dreieck. Das neu entstandene zweites Dreieck direkt neben dem ersten nach unten über sich selbst wieder falten, dabei den Teig sehr leicht ziehen.

Diese Bewegung wiederholen, bis man am anderen Ende der Empanada ankommt. Das letzte Dreieck kann bei Bedarf unter die Kante gesteckt werden.

Einige Leute falten gerne die Dreiecke zwischen Daumen und Zeigefinger einer Hand, während sie die Empanada mit ihrer anderen Hand festhalten.

Wir wünschen viel Spaß beim Flechten 🙂 und guten Appetit!

Empanadas de Dulce de Leche con Banana | Süße Verführung aus Argentinien

Empanadas de Dulce de Leche con Banana

Gericht Dessert
Länder & Regionen Argentinien
Portionen 12
Autor Anne

Zutaten

  • 12 Teigkreise für Empanada zum Frittieren (Freir)
  • 200 g Dulce de Leche
  • 3 reife Bananen gewürfelt
  • 100 g Zucker
  • Zimt nach Geschmack
  • Öl zum Frittieren

Anleitungen

  1. Teigkreise für Empanadas auf Backpapier legen und mit einem Esslöffel Dulce de Leche dünn bestreichen. Am Rand ca. 0,5 cm frei lassen, um die Empanada später schließen zu können. Mit Bananenstückchen bedecken.
  2. Den Teig zuklappen und verschließen (Repulgue). In ausreichend Öl frittieren (ca. 30 Sekunden auf jeder Seite) bis sie goldbraun sind. 

  3. Wichtig: Die Empanadas müssen im Öl „schwimmen“.
  4. Nach dem Frittieren die Empanadas auf einem Papiertuch trocknen, aber nicht kalt werden lassen.
  5. Mit der Zimtzuckermischung umhüllen und warm servieren.

Rezept-Anmerkungen

Wir haben den speziellen Teig dafür im Shop:

Empanadas Criollas | Gefüllte Argentinische Teigtaschen

 

Empanadas Criollas

Gericht Snack
Länder & Regionen Argentinien
Portionen 24 Stück
Autor Anne

Zutaten

  • 24 Teigkreise für Empanadas zum Backen (Horno)
  • 500 g Rindfleisch sehr klein geschnitten
  • 250 g Zwiebeln gehackt
  • 150 g Butterschmalz
  • 2 EL Paprikapulver
  • Chilipulver nach Geschmack
  • 1/2 TL Kümmel
  • 50 g Rosinen 20 Min. im lauwarmen Wasser eingeweicht
  • 24 grüne Oliven entkernt und klein geschnitten
  • 1 Bund Lauchzwiebeln kein gehackt
  • 3 hartgekochte Eier klein geschnitten
  • 120 ml Wasser

Anleitungen

  1. Das Fleisch in 0,5cm breite Streifen und dann quer in kleinen Würfeln schneiden. Die gehackten Zwiebeln und Lauchzwiebeln im Butterschmalz glasig dünsten. Mit dem Wasser ablöschen und weiter kochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  2. Fleisch dazugeben und unter ständigem Rühren anbraten. Paprikapulver, ggf. Chilipulver, Salz, Kümmel und Rosinen beimengen und die Masse abkühlen lassen.

  3. Die hart gekochten Eier schälen und achteln. Auf jeden Teigkreis einen gehäuften Esslöffel Füllung geben, dazu gekochtes Ei und Olivenstücke darauflegen.
  4. Teigrand mit etwas Wasser bestreichen und verschließen (Repulgue). Empanadas auf ein Backblech mit Backpapier legen. Im vorgeheizten Backofen (210 °C) ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Rezept-Anmerkungen

Wir haben den speziellen Teig für Empanadas Criollas im Shop:

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.

Rezept: Antojitos Mexicanos 2 | Tlacoyos (gefüllte Teigtaschen)

Tlacoyos (gefüllte Teigtaschen)

Portionen 12

Zutaten

  • 1 kg Maismehl (speziell für Antojitos)
  • 500 ml. warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 kg. gebratene Bohnen
  • 5 Chilischoten getrocknet oder frisch
  • 2 EL Öl
  • Salz nach Geschmack
  • 300 Gramm zerkleinerter Hüttenkäse/Feta
  • Salsa rot, nach Geschmack
  • Für den Salat:
  • Nopales Kaktusstreifen, klein geschnitten, nach Geschmack
  • 1/2 Zwiebel Julienne geschnitten
  • Gehackter Koriander, Radieschen

Anleitungen

  1. Zuerst werden die gekochte Bohnen zusammen mit den Chilischoten in einem Standmixer püriert. Zur Seite legen.

    Alternativ: pürierte Bohnen aus der Dose.

  2. Dann das Maismehl mit dem Wasser und Salz in einer mittleren Schüssel mischen. Den Teig für ein paar Minuten kneten, bis es sich weich und samt anfühlt. Den Teig in 12 Stücke teilen und mit einem nassen Tuch/Serviette bedecken. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.


  3. Den Teig für ein paar Minuten kneten, bis es sich weich und samt anfühlt. Den Teig in 12 Stücke teilen und mit einem nassen Tuch/Serviette bedecken. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen.
  4. Aus dem Maisteig Kugeln formen und in die Mitte einen Esslöffel des Bohnenpürees legen. Beide Seiten der Tortilla Richtung Mitte umklappen, um die Füllung „einzuhüllen“. Die Spitzen zuschließen und in ovale Form modellieren. Die Tlacoyos in einer Pfanne goldbraun braten.
  5. Die fertig gebratenen Tlacoyos mit Nopales, etwas Käse, Radieschen, roter Sauce (Salsa) und Koriander garnieren und sofort servieren.

Originalzutaten findest du übrigens bei brasil-latino.

Rezept: Antojitos Mexicanos 3 | Pozole Vegetariano de Flor de Calabaza (Mais-Kürbisblüten-Eintopf)

Pozole Vegetariano de Flores de Calabaza

Gericht Soup
Länder & Regionen Mexican
Autor Anne

Zutaten

  • 1 Dose eingelegte Kürbisblüten
  • 2 Dosen vorgekochten Mais (Hominy)
  • 500 ml Wasser gesalzen
  • 500 g in Scheiben geschnittenen Pilze
  • 3 rote Paprika in Streifen geschnitten
  • 1/2 Eisbergsalat dünn geschnitten
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 3 Knoblauchzehen
  • Chilischoten nach Geschmack
  • Oregano und Koriander nach Geschmack

Anleitungen

  1. In einem großen Topf Zwiebel und Knoblauch glasig anbraten. Dann das gesalzene Wasser, den Mais, die Pilze, die Kürbisblüten und die Paprikastreifen zusammen köcheln lassen. Bei Bedarf den Salz korrigieren, dann Oregano und ggf. Chili hinzufügen.
  2. Zum Anrichten: Die Suppe mit Chilischoten, Koriander und Salat garnieren und sofort servieren.

Originalzutaten findest du übrigens bei brasil-latino.

Rezept: Antojitos Mexicanos 1 | Sopes (belegte Tortillas)

Sopes (belegte Tortillas)

Gericht Snack
Länder & Regionen Mexican
Portionen 16
Autor Anne

Zutaten

  • 500 g Maismehl
  • 1 TL Salz
  • 250 ml warmes Wasser
  • 400 g gekochte Hähnchenbrustfilets zerkleinert
  • 200 g Salsa geteilt in 2 Portionen
  • 50 g Bratfett Butterschmalz, Rapsöl oder ein anderes Öl nach Geschmack
  • 200 g gebratene Bohnen
  • zerkleinerte Salatblätter nach Geschmack
  • 200 g Hüttenkäse o. ä alternativ Feta

Anleitungen

  1. In einer kleinen Schüssel das Maismehl mit Salz mischen und anschließend da Wasser dazu geben. Kneten, bis die Mischung homogen ist und einen Ball bildet. Teig in 16 Portionen teilen; Kugeln formen und mit Plastikfolie abdecken.

  2. Zwischen zwei lagen Plastikfolie oder Backpapier vier Kugeln gleichzeitig nebeneinander ausrollen (oder per Hand drücken) bis Kreise von ca. 5/6 cm Durchmesser entstehen. Die Teigkreise bei mittlerer Hitze für 1-2 Minuten (oder bis der Boden leicht goldbraun ist) in einer nicht eingefetteten Pfanne braten. Die Kreise drehen und nochmal 2 Minuten braten. Von der Kochstelle nehmen und schnell die Ränder der Kreise „kneifen“, um eine 1 cm (hohe) Borte zu bilden.
  3. Die Teigkreise zurück in die Pfanne geben und (diesmal mit Bratfett) noch 2 Minuten braten, bis sie knusprig und gebräunt sind. Auf einen Kuchengitter oder auf Küchenpapier abkühlen lassen. Diese Arbeitsschritte mit dem restlichen Teig wiederholen.
  4. In einem kleinen Topf die Hähnchenbrustfilets mit 1/2 Tasse Salsa vermischen und mittlerer Hitze unter Rühren kochen.
  5. Anrichten: Auf jedem Teigkreis die restlichen Zutaten aufschichten – zuerst die gebratenen Bohnen, dann das Hähnchenfleisch und darauf die andere Portion der Salsa. Mit zerkleinerten Salatblätter und Hüttenkäse/Feta garnieren.

Originalzutaten findest du übrigens bei brasil-latino.

Rezept: Schwarzbier Marinade

Schwarzbier Marinade

Autor Anne

Zutaten

  • 300 ml Dunkles Bier z.B. Cerveja Forte Escura CARACU
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL Knoblauchpulver oder 1-2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Majoran, Thymian, Basilikum nach geschmack 1TL
  • 1/2 TL Pfeffer

Anleitungen

  1. Einfach alle Zutaten für die Marinade zum Schwarzbier in eine große Schüssel hineingeben und das Fleisch darin gut umrühren. 

  2. Diese Marinade schmeckt gut zum Hähnchen, Steak oder Schweinefleisch und reicht für mindestens 4 Pfund Fleisch aus.
  3. Über Nacht marinieren, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Rezept: Chimichurri | Argentinische Kräutersauce

Chimichurri | Argentinische Kräutersauce


Gericht Side Dish
Länder & Regionen Argentinien
Autor Anne

Zutaten

  • 1/2 Bund Petersilie fein gehackt
  • 2 EL Oregano
  • 2-4 Knoblauchzehen zerkleinert
  • 1 Schalotte fein gehackt
  • 1-2 TL Aji getrocknete Chiliflocken, nach Geschmack durch Paprikaflocken ersetzen
  • 2 EL Essig am besten Rotweinessig
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 Tasse hochwertiges Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  1. Alle Zutaten in einen Mörser geben, mit Zitronensaft und Olivenöl so lange vermischen, bis sich eine dickflüssige Emulsion bildet. Die Konsistenz sollte ähnlich wie bei einem Pesto sein. Die Sauce soll mindestens zwei Wochen lang in einem klaren Glasgefäß im Kühlschrank ziehen.

  2. Die Sauce schmeckt frisch zubereitet auch gut, entfaltet aber erst nach einigen Tagen ihren intensiven Geschmack.

Rezept-Anmerkungen

TIPP: Das Lorbeerblatt lässt sich im Mörser nicht zerkleinern. Es sollte für das Aroma jedoch mit hineinkommen und erst vor dem Servieren wieder entfernt werden.

Im unseren Onlineshop findet ihr Chimichurri sowohl verzehrfertig oder als Kräuter-Trockenmischung zum selbst Anrühren.