Drucken

Chupe de Viernes Santo | Ostergericht aus Peru

Gericht Main Course
Länder & Regionen Peru
Autor Anne

Zutaten

  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel gewürfelt
  • 2 EL Tomatensoße
  • 1 EL. Ají Panca
  • 8 Stück Fisch z.B. Seelachs,paniert und frittiert
  • 2 Liter Wasser
  • 500 g Kürbis in großen Stücken geschnitten
  • 200 g grüne Jumbobohnen (Habas)
  • 200 g Erbsen
  • 200 g weißer Mais (Mote)
  • 150 g weißer Reis
  • 150 g Frischkäse
  • 4 große Kartoffeln halbiert
  • 3 Eier leicht geschlagen
  • 150 ml Kondensmilch
  • 100 g Shrimps oder Garnelen
  • Salz und Oregano zum Abschmecken

Anleitungen

  1. In einen großen Topf die Zwiebel glasig anbraten, dann die Tomatensoße und Ají Panca hinzufügen und weiter braten, bis das Öl die Farbe von diesen Gewürzen annimmt. Anschließend den Knoblauch dazugeben.
  2. Dieser Gewürzmischung dann das Wasser, Erbsen, Mais, Reis, Kartoffeln, Jumbobohnen, Shrimps und Kürbis dazugeben und köcheln lassen (ca. 1 Stunde). Sobald der Kürbis gar ist, wird er dem Topf entnommen, mit einer Gabel zerdrückt und zurück in den Topf zum weiter kochen gegeben (ca. 15 Minuten).

  3. Wenn alle Zutaten gekocht sind, dann die Eier, die Kondensmilch und Oregano hinzufügen. Gut umrühren und mit den panierten Fischstücken und einige Shrimps garnieren.