Rezept: Sancocho | Dominikanischer Eintopf

Sancocho ist zweifellos die Definition der dominikanischen Kultur in einem Teller. Dieses beliebte Gericht wird zu besonderen Anlässen und Feiern zubereitet. Es erzählt die Geschichte einer Nation, ihre Traditionen und noch wichtiger: der dominikanischen Familien.

Sancocho | Dominikanischer Eintopf

Gericht Main Course
Länder & Regionen Dom. Rep.
Autor Anne

Zutaten

  • 250 g Rindfleisch
  • 250 g Lammfleisch
  • 250 g Longaniza (Paprikawurst)
  • 250 g Schweinerippen
  • 250 g Hühnerfleisch
  • Saft 1 Zitrone
  • 250 g Kohlrabi in kleinen Stücken
  • 250 g Kürbis in kleinen Stücken
  • 250 g Süßkartoffeln in kleinen Stücken
  • 250 g Maniok in kleinen Stücken
  • 250 g Gandules Verdes Straucherbsen
  • 1 grüne Kochbanane in Scheiben
  • ½ grüne Kochbanane gerieben
  • 1 Maiskolben in dicken Scheiben
  • 1 EL gehackter frischer Koriander
  • Eine Prise Oregano
  • 1 EL zerkleinerter Knoblauch
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 1/2 L Wasser

Anleitungen

  1. Rind, Lamm, Schweinerippen und Hühnerfleisch in kleinen Stücken schneiden. Den Zitronensaft zugeben und gut verteilen (die Fleischsorten zuerst getrennt halten).
  2. Das Rindfleisch in eine Schüssel geben und mit Koriander, Knoblauch und einem halben Teelöffel Salz würzen. Gut vermischen und 60 Minuten marinieren lassen.
  3. Das marinierte Rindfleisch in einem großen Topf mit heißem Pflanzenöl geben, umrühren und abdecken. 10 Minuten kochen lassen. Um das Anbrennen zu verhindern, können hier ein paar Esslöffel Wasser hinzugefügt werden.
  4. Nach 10 Minuten dann das Lamm, die Schweinerippen, das Hühnerfleisch und die Paprikawurst zum Rindfleisch in den Topf geben. Für weitere 5 Minuten kochen. Eventuell noch ein Paar Esslöffeln Wasser bei diesem Schritt auch hinzugeben, um zu verhindern, dass das Fleisch anbrennt.
  5. Das restliche Wasser darüber gießen, die Hitze hochstellen und aufkochen lassen. Dann das Gemüse (Maniok, Süßkartoffel, Kohlrabi, Kürbis, Gandules und Kochbanen in Scheiben) dazugeben, zudecken und 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Nach der Garzeit die geriebene Banane, den Maiskolben, den Knoblauch und Oregano hinzufügen. Für weitere 25-30 Minuten kochen lassen oder bis die Zutaten gar sind. Gelegentlich umrühren.
  7. Das Salz unterrühren und abschmecken.
  8. Heiß servieren. Nach Geschmack mit gehacktem Koriander garnieren.

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.