Weihnachtsessen in Brasilien: Gefüllter Truthahn | Peru Recheado com Farofa

Gefüllter Truthahn (Peru Reacheado com Farofa)

Gericht Main Course
Länder & Regionen Brasilien
Autor Anne

Zutaten

  • 1 Truthahn von ca. 4 kg
  • 300 g Maniokmehl roh
  • 100 g weiche Butter
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 150 g Rosinen
  • 15 getrocknete Aprikosen in Streifen geschnitten
  • 150 g gehackte Walnüsse
  • 150 g gehackte Cashew-Nüsse
  • 1 TL Salz
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 50 g ungesalzene Butter geschmolzen
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Sojasauce

Anleitungen

  1. Den Truthan waschen, trockentupfen, mit Butter bestreichen und mit der Brust nach unten ca. 30 Min. im Ofen braten. Dabei gelegentlich mit dem austretendem Bratensaft übergießen. Ofen auf 180 Grad reduzieren, den Truthahn umdrehen (die empfindliche Brustpartie lose mit Alufolie bedecken) und weitere 2 bis 3 Stunden braten. Ca. 20 Min. vor dem Ende der Bratzeit den Truthahn mit einer Mischung aus Honig, Sojasauce und ungesalzener Butter bepinseln und zu Ende braten.
  2. Für die „Farofa“ Füllung: 100g Butter schmelzen und die Zwiebel 3 Minuten lang schmoren, dann das Maniokmehl, Salz und Pfeffer hinzufügen. In mittlerer Hitze alles goldbraun braten. Farofa kann wahlweise fertig gekauft werden. 
  3. Pfanne vom Herd nehmen und die Rosinen, Aprikosen, Walnüsse und Cashewnüsse dazugeben.
  4. Den Truthahn etwas abkühlen lassen und mit der „Farofa“ füllen. Damit die Füllung nicht rausfällt werden die Unterschenkel mit einer Schnur gebunden.

Originalzutaten erhältst du übrigens bei brasil-latino.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.