Kokoskuchen zum Muttertag

Wir wünschen einen wunderschönen Muttertag!

Originalzutaten findest du übrigens bei brasil-latino.de

Kokoskuchen zum Muttertag

Zutaten

1 Beutel Backmischung für Kokoskuchen

Sirup

  • 500 ml Wasser
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 100 ml Kokosmilch

Kokoscreme

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Dose Creme de Leite reduziertes Milchprodukt für Saucen
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 5 g Vanillinzucker
  • 40 g Zucker
  • 45 g Butter
  • 75 g Milchpulver
  • 75 g Kokosraspeln
  • 15 g Mehl
  • 10 g Speisestärke in 150 ml Milch aufgelöst

Anleitungen

  1. Grundteig: Backmischung nach Anweisung zubereiten, abkühlen lassen und in 3 gleichmäßigen Schichten schneiden.

  2. Sirup: alle Zutaten (Wasser, Kondensmilch, Kokosmilch) kalt mischen.

  3. Kokoscreme: Das Mehl und die Stärke in Milch auflösen und beiseite legen. Übrigen Zutaten (Milch, Kokosmilch, Kondensmilch, Creme de Leite, Vanillinzucker, Butter, Milchpulver und Kokosraspeln) mischen und in einem Topf auf mittlerer Hitze aufkochen.

  4. Das Mehl und die Stärke (in Milch aufgelöst) unter ständigem Rühren hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Diese Creme in einem Gefäß mit Deckel für ca. 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  5. Aufbau:  alle 3 Schichten abwechselnd mit dem Sirup beträufeln und eine großzügige Schicht Creme darauf verteilen. Der fertig gefüllte Kuchen mit der Kokoscreme komplett bedecken und beliebig (mit Kokospralinen, Kokosraspeln und Früchten der Saison) garnieren.

Rezept-Anmerkungen

Hinweis: dieses Rezept erfordert mindestens 8 Stunden Kühlung, daher ist es empfehlenswert am Vortag zu backen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.